Plug in Performance

EREMA Laserfilter: Hochleistungsfilter für kontinuierlichen Schmutzaustrag.
Für hohe Durchsätze bei gleichzeitig hohen Verschmutzungsgraden.

Plug in Performance

EREMA Laserfilter: Hochleistungsfilter für kontinuierlichen Schmutzaustrag.
Für hohe Durchsätze bei gleichzeitig hohen Verschmutzungsgraden.

 
Free Flow. Weil es um die Schmelze­qualität geht. DAS LASERFILTER FUNKTIONS­PRINZIP.
1

Vom Extruder kommend fließt die verunreinigte Kunststoffschmelze über einen kreisförmig angeordneten Verteilerring in das Gehäuse zwischen zwei parallel zueinander angeordnete lasergebohrte Siebscheiben.

2

Die Schmelze wird durch die Siebscheiben gepresst, fließt durch und verlässt den Filter sauber über den Sammelkanal.

3

Beim Durchfließen der Schmelze bleiben die Schmutzpartikel am Sieb hängen. Zwischen den Siebscheiben rotiert eine Schaberscheibe, die auf jeder Seite über drei Schaber verfügt. Die angepressten Schaber heben den Schmutz sofort von den Oberflächen der glatten, gehärteten Siebscheiben ab und übergeben ihn direkt an das Austragssystem.

LET IT FLOW.
 

Der Laserfilter lässt die Schmelze ungehindert fließen. Das ist das Free Flow Konzept auf den Punkt gebracht. Der Schlüssel zum Erfolg: Kurze Verweilzeiten, statische Siebe und ein hochpräzise gefertigter Schaber, der nur im Bereich der noch verschmutzten Schmelze rotiert – und zwar unter Aufrechterhaltung eines konstanten Druckes.

Sobald die Schmelze von ihren Störstoffen befreit ist und in den sauberen Bereich fließt, wird sie von keinen bewegenden oder rotierenden Teilen in ihrem Fluss gestört. Durch dieses totraumvermeidende Funktionsprinzip mit kurzen Verweilzeiten werden Vercrackungen und daraus resultierende „Black Spots“ vermieden.

Permanente Siebreinigung:
Hoher Durchsatz auch bei hohem Schmutzgehalt

Ein starker Effizienzvorteil des Laserfilters ist seine hohe Sieb-Reinigungsfrequenz.Denn bei jeder einzelnen Umdrehung stehen gleich drei Schaber zur Verfügung, die den Schmutz sofort vom Sieb abheben und ihn schnellstens an die koaxiale Austragschnecke abgeben. So ist sichergestellt, dass die Schmutzpartikel nur äußerst kurz am Sieb verweilen. Die Sieblöcher sind damit schnell wieder frei, um neue Schmelze zu filtern. Durch dieses kontinuierliche Abschaben erzielt der Filter auch dann noch hohe Durchsätze, wenn die Schmelze stark verschmutzt ist.

WAS SAUBER IST, BLEIBT SAUBER.
STATISCHES SIEB, ROTIERENDER SCHABER.

Das Laserfiltersieb markiert eine klare und sichere Trennung zwischen verschmutzter und sauberer Schmelze. Denn dank der statischen Ausführung des Siebes kann dieses perfekt abgedichtet werden und es wird somit verhindert, dass gefilterter Schmutz in die hochwertige Kunststoffschmelze gelangt. Das ist ein wesentlicher Vorteil zu vielen herkömmlichen Filter­systemen, bei denen das Sieb rotiert und eine Abdichtung daher eine größere Herausforderung darstellt. Kurz: Der EREMA Laserfilter – Filtrationssicherheit auf höchstem Niveau.

 
DRUCKKONSTANTER BETRIEB =
STABILER, KONTINUIERLICHER PROZESS

Die Schabergeschwindigkeit und die Drehzahl der Austragschnecken sind druckabhängig und werden vollautomatisch gesteuert („druckkonstanter Betrieb“).

GERINGSTE SCHMELZEVERLUSTE

Die optimierte Schabertechnologie sorgt dafür, dass die Verunreinigungen kontrolliert und nur mit einem Minimum an Schmelze ausgetragen werden – eine Eindickung von bis zu 50 % ist möglich.

 
dot.png
 
MATERIAL-ALLROUNDER: VON POST CONSUMER BIS ZU PET
 

Der Hochleistungsfilter hat die Verschmutzungen einer Vielzahl unterschiedlicher Kunststoffe perfekt im Griff. Die Bandbreite reicht von Post Consumer und Post Industrial Anwendungen mit erhöhten Verschmutzungsgraden bis hin zum relativ sauberen PET-Material.

 
Post Consumer

Der aktuell zu beobachtende Trend in Richtung „schlechterem“ Inputmaterial wird sich künftig weiter fortsetzen. Um Verpackungsgewicht zu reduzieren, werden Folien dünner und dünner. Damit steigt jedoch der relative Anteil an Störstoffen, wie beispielsweise Papieretiketten, die im Zuge der Aufbereitung entfernt werden müssen. Hochleistungsfiltration wird damit zunehmend zur Schlüsselfunktion in Kunststoffrecycling-Anlagen. Der Laserfilter ist die ideale Lösung für diese Aufgabe.

Better for PET

Der EREMA Laserfilter spielt auch im PET-Bereich eine immer gewichtigere Rolle. Grund dafür ist, dass der erhöhte Einsatz von rPET in Endprodukten eine hohe Prozess-Stabilität voraussetzt. Diese muss auch dann noch gegeben sein, wenn die Verschmutzungsgrade ansteigen – so wie es aktuell der Fall ist. Die Vorteile des Laserfilters: Er verarbeitet Inputmaterial mit einem Verschmutzungsgrad von über einem Prozent problemlos. Das totraumvermeidende Funktionsprinzip sorgt für kurze Verweilzeiten, wodurch Vercrackungsprodukte und daraus resultierende „Black Spots“ bei PET vermieden werden. Gerade bei lebensmitteltauglichen Anwendungen hat ein derartiges System, das hohe Schmelze- und Rezyklatqualität bietet, deutliche Vorteile.

Ein weiteres Argument, das die Wirtschaftlichkeit des Laserfilters untermauert: Während die Schmelzeverluste bei Kolbenfiltern üblicherweise zwischen ein bis zwei Prozent betragen, konnten diese beim Laserfilter dank der neu entwickelten Austragseinheit auf deutlich unter ein Prozent gedrückt werden.

 
Mission: STÖRSTOFFE ENTFERNEN
 

Egal ob Papier, Holz, Aluminium oder Kupfer – der EREMA Laserfilter entfernt unerwünschte Störstoffe für Sie verlässlich aus der Kunststoffschmelze. Auch für das effiziente Filtern von Gummi, Silikon und Fremdpolymeren wie PET oder PA (im Polyolefin-Recycling) ist er die ideale Lösung. Mehr noch: Ein Hochleistungsfilter, der überdies mit bestechender Durchsatzstärke punktet.

Gummi & Co: Rausholen,
was andere nicht können

Der Laserfilter ist ein echter Spezialist, wenn es um die Entfernung gummiartiger, nicht schmelzender Verschmutzungen, wie etwa Silikone oder vernetzte Polymere geht. Denn während diese Störstoffe in herkömmlichen Systemen aufgrund von Druck und einer längeren Verweilzeit am Sieb durch dieses hindurchschlüpfen können, hat der Laserfilter ein wirkungsvolles Mittel gegen diesen unerwünschten Effekt parat. Es heißt: Permanente Siebreinigung. So werden Gummi & Co durch den Schaberstern sofort wieder vom Sieb abgehoben und sicher über die Austragschnecke nach außen befördert.

 
dot.png
 
POWERFUL FILTRATION
 

Perfektes Design, hochpräzise Fertigung, robuste Ausführung.

sieb.jpg
Das Sieb – in der Einfachheit
liegt die Stärke
 

Flach, einfaches Design und 1,5 mm stark. Das Eigenschaftsspektrum des aus gehärtetem Spezialstahl gefertigten Filtersiebes hat es in sich. Denn dank seiner robusten Bauweise und mechanischen Steifigkeit nimmt es das Qualitätsprodukt auch mit hartnäckigen Verschmutzungen leicht auf und besticht durch eine lange Lebensdauer. Dadurch sind deutlich weniger Siebwechselvorgänge nötig, die überdies rasch durchgeführt werden können. Das flache Design hat im Vergleich zu zylindrisch gestalteten Sieben einen weiteren wirtschaftlichen Vorteil: Es lässt sich relativ einfach und daher vergleichsweise kostengünstig fertigen.

 
Durchdachtes Design

flaches Sieb, einfaches Design

PERFEKTES MATERIAL

robust: gefertigt aus gehärtetem Spezialstahl, Wandstärke rund 1,5 mm

EXTREM STEIF

ausgezeichnete mechanische Steifigkeit

BESONDERS FEIN

tausende feinste Bohrlöcher, Filtrationsfeinheit bis zu 70 μm

KOSTENVORTEIL

Dank des flachen Designs kann das Sieb im Vergleich zu zylindrisch gestalteten Sieben einfach und vergleichsweise kostengünstig gefertigt werden

KONSTRUKTIONSPLUS

Sieb dreht sich nicht, sondern wird statisch verwendet, daher perfekte Abdichtung zwischen verschmutzter und sauberer Schmelze

LANGE LEBENSDAUER

daher deutlich weniger Siebwechsel nötig

QUALITÄTSPLUS

Die Fertigung der Siebscheiben erfolgt bei der EREMA Group Tochter 3 S in Roitham, Österreich – einem für seine hohe Fertigungsqualität bekannten Unternehmen

 
Lasertechnologie
DER FEINE UNTERSCHIED
 

Das Filtersieb ist der Namensgeber des Laserfilters. Denn es verfügt über tausende feinste Bohrlöcher, die mittels hochmoderner Lasertechnologie in den gehärteten Spezialstahl der Siebscheiben gelasert werden. Durch die konische Form der Löcher wird ein Selbstreinigungseffekt erzielt. Die Filtrationsfeinheit reicht bis zu 70 μm.

Der Schaber­stern- mit Austragsystem

 

Perfekt designt, hochpräzise gefertigt und robust ausgeführt – Schaberstern und Austragsystem sind ein starkes und punktgenau aufeinander abgestimmtes Duo. Gemeinsam sorgen sie für permanente Siebreinigung, hohe Durchsätze auch bei stark verschmutzter Schmelze und höchste Filtrationssicherheit. Umdrehung für Umdrehung. Dank der innovativen Schabergeometrie und den direkt anschließenden Austragkanälen wird die Verschmutzung sofort vom Sieb abgehoben und direkt an die koaxiale Austragschnecke abgegeben. Die hohe Qualität der Teile wird durch hochverschleißfeste Werkstoffe sowie Fertigung beim Spezialisten 3 S – einer EREMA Group Tochter – sichergestellt.

 
Lange Filtrationszyklen

Rotierende Schaberscheibe zur Siebreinigung ermöglicht kontinuierliche Filtration über Tage und Wochen

Innovatives Design

sichert bessere Abscheidekapazität – geringste Schmelzeverluste durch erhöhte Eindickung

Hohe Siebstandzeiten

Wesentlich höhere Siebstandzeiten durch erhöhte Abreinigungseffizienz

PERFEKTES MATERIAL

Höchste Qualität der Schaberelemente dank Fertigung aus hochverschleißfestem Werkstoff

IHR QUALITÄTSPLUS

Die Fertigung der Schaberelemente erfolgt bei der EREMA Group Tochter 3 S in Roitham, Österreich – einem für seine hohe Fertigungsqualität bekannten Unternehmen

SELBSTJUSTIERENDER SCHABER

durch Kontakt-Druck des Schabers auf die Filteroberfläche

SELBSTSCHÄRFENDE SCHABERMESSER

da das Sieb härter ist als die Schaber

 
Permanente Siebreinigung
EXTREM KURZE SCHMUTZPARTIKEL­VERWEILZEIT
 

Nicht eines, sondern gleich drei Messer befinden sich auf jeder Seite des sich permanent drehenden Schabersterns. Jedes einzelne Schmutzpartikel ist nur kurz in Kontakt mit dem Sieb, denn es wird sofort von einem der drei Messer erfasst, abgehoben und unmittelbar zum Austragsystem gefördert – dadurch ist es für sogenannte „Soft-Partikel“ wie etwa Gummi- oder Silikon-Störstoffe schwer, durch das Sieb zu gelangen. Überdies verhindert das schnelle Abheben der Partikel einen unerwünschten „Grinding-Effekt“ des Schmutzes.

 
dot.png
 
Powerful. Durch und Durch. VOM SINGLE ZUM QUATTRO.
infoButton.png

 

Bis zu 6.000 Kilogramm filtrierter Schmelze pro Stunde. Der brandneue EREMA Laserfilter LF 2/354 QUATTRO ist ein echter Top-Performer und setzt den Maßstab in punkto Durchsatz. Doch nicht nur am oberen Ende der Skala überzeugt die Baureihe mit absoluter Spitzenleistung. Denn egal ob SINGLE, TWIN, TRIPLE oder QUATTRO – jede einzelne Ausführung sichert Ihnen durchsatzstarke Schmelzefiltration selbst bei hohen Verschmutzungsgraden. Schlussendlich entscheidet Ihre spezifische Anforderung und Durchsatzvorstellung darüber, welche Lösung für Sie am besten geeignet ist.

infoBox.png
 
LF 2/354

Gesamtfilterfläche: 1342 cm²
Anzahl Heizzonen: 7
Heizleistung: 23 kW
Antriebsleistung: 4 kW
Drehzahl Schaberscheibe: 1-8 U/min
max. Betriebsdruck: 320 bar
Durchsatzleistung: 200-2000 kg/h



LF 2/354 TWIN

Gesamtfilterfläche: 2684 cm²
Anzahl Heizzonen: 14
Heizleistung: 66 kW
Antriebsleistung: 8 kW
Drehzahl Schaberscheibe: 1-8 U/min
max. Betriebsdruck: 320 bar
Durchsatzleistung: 800-3500 kg/h



LF 2/354 TRIPLE

Gesamtfilterfläche: 4026 cm²
Anzahl Heizzonen: 14
Heizleistung: 85 kW
Antriebsleistung: 12 kW
Drehzahl Schaberscheibe: 1-10 U/min
max. Betriebsdruck: 320 bar
Durchsatzleistung: 1800-4600 kg/h



LF 2/354 QUATTRO

Gesamtfilterfläche: 5368 cm²
Anzahl Heizzonen: 18
Heizleistung: 106 kW
Antriebsleistung: 16 kW
Drehzahl Schaberscheibe: 1-10 U/min
max. Betriebsdruck: 320 bar
Durchsatzleistung: 2500-6000 kg/h